… 2022 beginnt mit einem netten corporate livestream :)

… ich wurde wieder einmal von der grazer eventtechnik firma #4events als sound engineer gebucht, um in der helmut list halle in graz ein größeres livestreaming event der firma avl list gmbh tontechnisch zu betreuen. da auch diesmal wieder kein publikum anwesend war, wurde das meeting in einem „drei-studio-setting“ live gestreamt. mein eigentliches „werkzeug“, also mischpult, war natürlich meine #allenheath #dlive s5000 surface in verbindung mit dem mixrack dm64, das mit einer #audinate dante64 netzwerkkarte bestückt war. es ist einfach mein „best-choice“ pult, das mir alles an bearbeitungsmöglichkeiten bietet, um speziell für anspruchsvolle sprachmischungen gerüstet zu sein. alle audiozuspielungen diverser computer, die beispielsweise videos, powerpoint-slides mit ton/videos, sfx-rechner, etc. abspielten, hab ich per dante-avio interfaces in mein dante-netzwerk digital eingebunden. alle streams (in und out) liefen auf einem #cisco sg300 switch auf, der direkt mit der dante-netzwerkkarte im mixrack verbunden ist. mit dieser strukturierten audioverkabelung ist es möglich, die einzelnen rechner schön aufgeräumt mit jeweils nur einem netzwerkkabel an das mischpult anzubinden. so gefällt mir das! 🙂 alle protagonisten, d.h. herr prof. helmut list, alle vizepräsidenten und andere, hochrangige manager, die vorträge hielten, haben wir mit den digitalen funkstrecken ew-d von #sennheiser per lavaliermikrofonen von #dpa und sennheiser ordnungsgemäß verkabelt. bereits beim setup- und probentag hab ich mich für ansteckmikrofone entschieden, da diese, obwohl die va in dieser großen und hohen halle stattfand, sehr gute und direkte sprachsignale geliefert haben. die richtcharakteristik der lavaliers waren durch die bank kugeln, die aber durch leichtes verrutschen am revers oder an krawatten keine dämpfung brachten. wichtig! 🙂 die anbindung der funkempfänger an das mischpult haben in klassisch analog gemacht. in summe waren es 12 funkstrecken inklusive spare. für das tonmonitoring der speaker vorort haben wir zwei kleinere lautsprecher eingesetzt, um videoton bzw. teilweise sprachsignale zu verstärken. diese spielten aber nur in einer sehr geringen lautstärke, um keinen unnötigen, zusatz-diffusschall für das broadcasting zu erzeugen.

alles in allem waren es drei sehr schöne, angenehme und auch lustige arbeitstage mit einer netten technikercrew in graz. more to come! i’m very looking forward to it! 🙂

p.s. thanks to the local crew, who gave me their chair even though i’m the sound guy 🙂 😉

#knowledgebase #choosedlive #dlive #audinatedante #sennheiser #dpa #foh #soundengineer # andreasputz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: